ALetanoczki_DuhnerHeide56.jpg
Logo_Duhner_Heide.jpeg

Duhner Heide

Aussichtsturm Duhner Heide
Strandbahn Duhner Heide
Duhner Heide, Blick auf Neuwerk
Duhner Heide Artenvielfalt

Die Duhner Heide, die von der Ferienwohnung Dünensand in weniger als 5 Fußminuten zu erreichen ist, gehört zum Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer". Sie ist einerseits Ruhezone für brütende Seevögel, andererseits aber auch per Rad oder zu Fuß erkundbar. Hier wechseln sich Wattenmeer, Wald, Salzwiesen und Heide ab und bieten bei jedem Wetter gesunde Erholung an der jodhaltigen Nordseeluft. Je nach Windrichtung duftet es nach Dünensand. Mit ein wenig Waidmannsglück haben Sie Anblick auf Rehwild, den einen oder anderen Fasan, Feldhasen (nicht zu verwechseln mit den Deichkaninchen) oder Fuchs. In jedem Fall sehen Sie viele Pferde auf den gründen Weiden stehen und grasen.

Entdeckungspfad Duhner Heide

Der 2km lange Entdeckungspfad ist ein Rundweg, an dem 12 Info-Tafeln aufgestellt sind, die über die typischen Merkmale und Besonderheiten der Landschaft informieren. Der überwiegend sandige Pfad eignet sich am besten für Spaziergänger, aber auch geübte Radfahrer finden hier Abwechslung. Start- und Endpunkt ist jeweils die Aussichtsplattform (gleichzeitig Haltestelle der Dünenbahn zwischen Duhnen und Sahlenburg). Hier finden Sie die erste der 12 Info-Tafeln. Die Aussichtsplattform liegt fast genau in der Mitte zwischen unserer Ferienwohnung Dünensand und Sahlenburg auf dem geteerten Weg entlang der Küste.

Die Tafeln informieren über

 

  1. Kleines Heidemoor „wie ein Wollgraswölkchen im Wind“

  2. Immergrüne Zwergsträucher: Die Heideflora

  3. Lebensraumspezialisten: Die Heidefauna

  4. Vom Winde verweht: Dünen in der Heide

  5. Eng miteinander verwoben: Landschafts- und Nutzungsgeschichte

  6. Heimisch gewordene Fremde: Neophyten

  7. Natürlicher Küstenschutz: Das Geestkliff

  8. Kampfzone zwischen Land und Meer: Küstenschutzbauwerke

  9. Gesichter des Watts: Ebbe und Flut

  10. Süßwasserquellen im Watt: Die Geest läuft aus

  11. Vom Meer geprägt. Die Salzwiese

  12. (Un)sichtbare Kraft: der Wind

 

Für alle, die den Entdeckungspfad Duhner Heide nicht erleben können,

bietet sich via Internet die Möglichkeit diesen hier nachzuvollziehen: 

Duhner Heide